Laster gegen Schulbus

Zwischen Groß- und Kleingarnstadt im Kreis Coburg ist ein Lasterfahrer am Mittwochnachmittag zu weit nach links gekommen. Schuld war eine kräftige Windböe. Genau in diesem Moment kam ihm ein Schulbus entgegen. Der Busfahrer versuchte noch auszuweichen, trotzdem streifte der Laster den Bus. Beide Außenspiegel brachen ab, am Bus zersplitterte eine Scheibe. Die zehn Schulkinder musste eine Weile auf einen Ersatzbus warten. Verletzt wurde niemand.