Landstadt Fichtelgebirge: Verein hat Vorsitzenden gefunden

Der Ideengeber der „Großen Landstadt Fichtelgebirge“ Matthias Popp aus Wunsiedel ist gewählter Vorsitzender des gleichnamigen Vereins. Als Wählervereinigung will er im kommenden Jahr so bei der Kommunalwahl antreten. Bis dahin gehe es vor allem darum, die Bürger mitzunehmen. Die Idee hinter dem Verein: 160.000 Einwohner und über 40 Kommunen zu einer Landstadt zusammenzufassen und so die Verwaltung zu erleichtern und die Region attraktiver zu machen.