Landkreis Wunsiedel: Nach Gerichtsverhandlung – Gefangener leistet heftigen Widerstand

Eigentlich lief die Überführung eines 26-Jährigen ins Gefängnis nach Hof ganz normal für die Polizeibeamten – auf dem Parkplatz des Gerichtes leistete der Mann aber auf einmal heftigen Widerstand.  Dabei schlug er mit dem Ellbogen nach einem Beamten, der konnte den Schlag aber abwehren. Ins Gefängnis kam der 26-Jährige natürlich trotzdem. Außerdem kommen auf ihn nun weitere Anzeigen wegen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand und versuchter Körperverletzung zu. Eigentlich war der Mann wegen Diebstahls verurteilt worden, seine Haftstrafe wird sich jetzt wohl verlängern.