Landkreis Wunsiedel: Es ging um den Hund – Streit eskaliert

Ein Streit wegen einem Hund ist am Montag (27.05.) in Selb im Landkreis Wunsiedel eskaliert. Wie die Polizei mitteilt hatte eine 29-Jährige einen ihrer Hunde an einen 21-Jährigen verkauft, die beiden besiegelten das Geschäft mit einem Vertrag. Es war aber der falsche Hund. Die 29-Jährige wollte das Tier gegen einen anderen Hund der gleichen Rasse umtauschen, der Käufer wollte aber nicht. Die beiden gerieten in Streit, die Frau kratzte den jungen Mann im Verlauf und zerriss sein T-Shirt. Sie muss sich jetzt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten. Der Hund bleibt bei seinem neuen Besitzer.