Landkreis Lichtenfels: Betrunkener Autofahrer kracht in Gartenmauer

Den Rausch wird ein 28-Jähriger im Landkreis Lichtenfels wohl nicht so schnell vergessen. Der Mann war der Polizei schon wegen seiner unsicheren Fahrweise bei Michelau aufgefallen. Aber bevor die Beamten den betrunkenen Fahrer stoppen konnten, krachte der auch schon in eine Gartenmauer. Der Schaden – 8.500 Euro. Der Alkoholtest der Polizei war mit 1,8 Promille eindeutig. Der 28-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, bekommt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wird einige Zeit aufs Fahren verzichten müssen.