Landkreis Kulmbach: Betrunkener Reisender pöbelt und randaliert im Zug

Betrunken Autofahren ist schon keine gute Idee. Betrunken Zugfahren ist noch halbwegs in Ordnung, allerdings nicht wenn man anfängt rumzupöbeln. Ein betrunkener Reisender hat am Karfreitag (19.04.) im Zug von Lichtenfels nach Kulmbach erst Mitreisende beleidigt und beim Aussteigen in Mainleus einen Zugbegleiter geschubst, einen anderen Bahnangestellten stieß er in im Zug geparkte Fahrräder. Der erlitt Prellungen im Rückenbereich. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.