Landkreis Kulmbach: Auto brennt nach leichter Panne aus

Aus dem Nichts ist das Auto eines 52-Jährigen in der Nacht zum Sonntag (03.02.) bei Kirchleus im Landkreis Kulmbach in Flammen aufgegangen. Der Mann war nachts auf der B85 unterwegs, als gegen 1.30 Uhr sein Auto plötzlich ausging. Als er den Wagen wieder starten wollte, schlugen plötzlich Flammen aus dem Motorraum. Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden waren schnell vor Ort, konnten jedoch das ausbrennen nicht verhindern. Der Fahrer selbst blieb unverletzt, der Schaden liegt bei 10.000 Euro.