Landkreis Hof: Urteil im Betrugsprozess in Spielbank

Im Betrugsprozess in einer Spielbank in Bad Steben im Landkreis Hof hat das Amtsgericht jetzt ein Urteil gefällt. Die angeklagte Frau hatte über Jahre hinweg immer wieder Geld aus der Kasse abgezwackt und in die Firma ihres Mannes gesteckt, deshalb saß auch er auf der Anklagebank. Die Frau bekam eine Haftstrafe von zwei Jahren, ihr Mann wurde zu einem Jahr Haft verurteilt – beide Fälle auf Bewährung. Die beiden müssen insgesamt 273.000 Euro zurückzahlen. Das ist aber nur ein Drittel des Schadens – die anderen Fälle sind bereits verjährt.