Landkreis Coburg: Auto fängt Feuer – Rentner, Enkelin und Tiere bleiben unverletzt

Ein Rentner und seine 14-jährige Enkelin sind gestern Nachmittag (27.12.) auf der A73 gerade so mit dem Schrecken davongekommen. Ihr Auto war allerdings nicht mehr zu retten. Die beiden waren unterwegs zu einer Taubenschau in Thüringen. Kurz hinter dem Rastplatz Coburger Forst bemerkten sie, dass Rauch aus dem Motorraum quoll. Der Rentner hielt an und konnte noch gemeinsam mit seiner Enkelin drei Kisten mit Tauben ausladen. Dann fing das Auto an zu brennen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Nach aktuellem Stand war ein technischer Defekt die Ursache.