Landgericht Bamberg: Versuchter Totschlag und Körperverletzung

Versuchter Totschlag und Körperverletzung. Dafür muss sich ab heute ein 27-Jähriger vor dem Landgericht Bamberg verantworten
Mitte April letzten Jahres soll der 27jährige in einer Bamberger Gemeinschaftsunterkunft einen Streit mit einem Mitbewohner angezettelt haben. In dessen Verlauf sollen zunächst Gegenstände geflogen sein, bevor es körperlich wurde. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, seinem Kontrahenten mit einer Axt auf den Hinterkopf geschlagen und ihn danach noch mehrfach getreten zu haben. Als das Opfer, um sich zu schützen, unter ein Bett gekrochen war, soll der 27jährige mit einem Messer und der Axt durch den Lattenrost nach dem Mann gestochen und geschlagen haben.
Zwei andere Mitbewohner konnten den 27jährigen beruhigen und entwaffnen. Zum Tatzeitpunkt war der Angeklagte schuldunfähig.