Kurzarbeit und Nebenjob

Bis Ende Oktober 2020 tritt eine neue Regelung für Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld in Kraft. Wer während der Kurzarbeit eine Beschäftigung in einem systemrelevanten Bereich aufnimmt, muss sich das dabei verdiente Geld nicht auf das Kurzarbeitergeld anrechnen lassen.
Das teilt aktuell die Bundesagentur für Arbeit mit. Dabei darf das Gesamteinkommen aus noch gezahltem Arbeitseinkommen und dem Kurzarbeitergeld sowie dem Hinzuverdienst das normale Nettogehalt nicht übersteigen. Arbeitet ihr aktuell zum Beispiel im Supermarkt, Pflegeeinrichtungen oder Kfz-Werkstätten, könnt ihr euren Verlust so ausgleichen.