Kurz eingeschlafen und Unfall gebaut

Im Sekundenschlaf gegen die Betonleitwand. Am Sonntagnachmittag ist ein 72-Berchetesgadener auf der A9 kurz vor Bayreuth- Süd in Richtung Nürnberg unterwegs gewesen. Der Mann ist, laut Polizei, kurz am Steuer eingeschlafen, von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Betonleitwand geprallt. Es entstand ein Schaden von 7.000 Euro. Den Rentner erwartet jetzt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.