Kuriose Unfall in Rödental

Eine Frau hatte den Rollator ihrer Mutter abgestellt, um ihr beim Einsteigen in ein Auto zu helfen. Die Gehhilfe machte sich selbstständig und rollte auf die Fahrbahn. Eine Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen den Rollator. Dieser wurde dadurch auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo noch ein weiteres Auto dagegen stieß. Dadurch wurde der Wagen abgebremst, ein nachfolgendes Auto reagierte zu spät und fuhr dem Fahrer von hinten auf. Verletzt wurde niemand, an den drei Autos entstand ein Schaden von etwa 7500 Euro.