Kulmbacherin muss ins Gefängnis

 

Eine 38-jährige Kulmbacherin muss für ein Jahr ins Gefängnis, weil sie ihren Urlaub auf Fehmarn nicht bezahlt hat. Das Kulmbacher Amtsgericht hat sie zu dieser hohen Strafe ohne Bewährung verurteilt, weil die Frau bereits siebenmal vorbestraft ist und auch schon zu Freiheitsstrafen verurteilt worden war. Bei ihrem jüngsten Betrug hatte sie eine Ferienwohnung angemietet und war der Eigentümerin bis heute knapp 500 Euro schuldig geblieben.