Kulmbacher Politiker nach Kreisausschuss-Sitzung in Quarantäne

Für mehrere Kulmbacher Kommunalpolitiker, darunter auch Landrat Klaus Peter Söllner, heißt es jetzt: Zwangspause. Nachdem ein führender Mitarbeiter des Kulmbacher Landratsamtes positiv auf Corona getestet worden ist, müssen Söllner und alle Mitglieder des Kreisausschusses, der am Montag (26.10.) getagt hatte, in Quarantäne. Das berichtet der Kurier. Betroffen seien auch andere Landratsamtsmitarbeiter und mehrere Bürgermeister aus dem Kulmbacher Land.