Kulmbach: Verkaufsoffener Sonntag nur noch in Innenstadt

Die Einzelhändler in der Innenstadt sind sauer. Seit diesem Jahr dürfen nur noch Händler in der Innenstadt am verkaufsoffenen Sonntag teilnehmen, die Läden in der Lichtenfelser- und in der Albert-Ruckdeschel-Straße müssen zubleiben. Grund dafür ist die Gewerkschaft ver.di, die meint, der von der Verfassung geschützte freie Sonntag, müsse von den Kommunen eingehalten werden. Der Einzelhandel sieht im verkaufsoffenen Sonntag eine Möglichkeit dem zunehmenden Online-Handel zu begegnen.