Kulmbach: Rottweilerattacke vor Gericht

Vor zwei Jahren ist ein Junge in Kulmbach Ziegelhütten von zwei Rottweiler angegriffen worden. Laut Bayrischer Rundschau wird der Fall seit gestern (28.02.) vor dem Amtsgericht aufgearbeitet. Die Hunde waren damals durch ein offenes Hoftor nach draußen gelangt und hatten den neunjährigen Schuljungen angesprungen und mehrfach gebissen, hieß es gestern bei der Beweisaufnahme. Der Prozess soll in zwei Wochen fortgesetzt werden.