Kulmbach: Junge Frau zahlt Wucher für Schlüssledienst

430 Euro für fünf Minuten Arbeit – Das hat eine junge Kulmbacherin einem Schlüsselnotdienst gestern Nacht (10.12.) gezahlt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Betruges. Die junge Frau hatte sich ausgesperrt, übers Internet einen Notdienst gerufen und war ziemlich geschockt über die saftige Rechnung. Eine Rechnung oder einen Namen von dem Schlüsseldienst hat sie nicht. Die Polizei will versuchen, über die Bankdaten an die Betrüger ran zu kommen.