Kulmbach: Forstlahmer Soccer Court landet vor Gericht

Eigentlich sollte die Sache Spaß machen – jetzt landet der Fall aber vor Gericht. Der Soccer Court in Forstlahm bei Kulmbach inklusive großem Spielplatz sorgt ja schon seit einiger Zeit für Ärger, weil er nicht im Neubaugebiet, sondern zwischen bereits bestehende Häuser gebaut werden soll. Oberbürgermeister Henry Schramm erklärt die Entscheidung damit, dass man dadurch ein Bindeglied zwischen dem alten und dem neuen Forstlahmer Ortsteil schaffen möchte. Die Anwohner stört das aber – sie haben Klage eingereicht.