Kulmbach: Brandstiftung im Freizeitcenter? Prozess verschiebt sich

Die Abrissarbeiten am abgebrannten Kulmbacher Freizeitcenter laufen – im Prozess gegen den ehemaligen Pächter herrscht allerdings Stillstand. Der Grund dafür ist laut dem Pressesprecher des Landgerichts Bayreuth Clemens Haseloff, dass der zuständige Schöffenrichter das Gericht gewechselt habe, das Schöffengericht deshalb nicht besetzt sei und es dauere bis Ersatz gefunden werde. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth hatte im April den ehemaligen Pächter und eine weitere Person angeklagt. Wann der Prozess gegen den 37-Jährigen beginnt, ist also weiterhin offen.