Kronacher Kreisklasse-Torwart vor Gericht

Ein Fußballspiel in der Kronacher Kreisklasse hatte nun ein gerichtliches Nachspiel für einen 46-jährigen Torwart. Wie die Neue Presse berichtet war der Mann während des Spiels nach einem Foul an ihm auf zwei Gegenspieler losgegangen. Nun musste er sich dafür vor dem Kronacher Amtsgericht verantworten. Der Torwart hatte dabei einen 25-Jährigen der anderen Mannschaft gewürgt und hatte einem weiteren Gegenspieler einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Das Urteil: 4500 Euro Geldstrafe wegen vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung, sowie eine Schmerzensgeldzahlung in Höhe von zusätzlich 1000 Euro.