© Pixabay

Kronacher Freischießen steht wegen Corona-Pandemie auf der Kippe

Viele Veranstaltungen und Feste sind der Corona-Pandemie in den letzten Wochen schon zum Opfer gefallen. Auch das Kronacher Freischießen in diesem Jahr steht auf wackligen Beinen. Das berichtet der Fränkische Tag. Der Erste Schützenmeister Jörg Schnitzler gehe aktuell nicht davon aus, dass das beliebte Volksfest in diesem Jahr stattfinden wird. Das letzte Wort habe aber der Freistaat, so Schnitzler. Für die Schützengesellschaft sei ein möglicher Ausfall mit enormen Einbußen verbunden. Letztlich gelte aber der Gesundheit der Bevölkerung Rechnung zu tragen, so der Schützenmeister.