Kronach: Kein Geständnis in Missbrauchsfall

Im Missbrauchsprozess gegen ein Ehepaar aus dem Kreis Kronach hat es gestern (13.02.) kein Geständnis gegeben. Und das obwohl der Anwalt des angeklagten Stiefvaters angekündigt hatte, dass sein Mandant ein Geständnis ablegen will. Das hätte dieser aber nur getan, wenn auch seine Frau eines abgelegt hätte. Die weist aber die Vorwürfe, ihren Mann beim Missbrauch ihrer Tochter unterstützt zu haben, zurück. Am 27. Februar geht der Prozess weiter.