Kronach: Eilantrag gegen Freischießen eingereicht

Schon letzte Wochen hatte ein Anwohner Klage gegen den Genehmigungsbescheid für das Kronacher Freischießen eingereicht. Heute früh (14.8.) hat das Verwaltungsgericht Bayreuth einen Eilantrag dazu bekommen. Wie Pressesprecherin Janßen Radio Galaxy Oberfranken gegenüber mitteilte, muss nun eine Stellungnahme der Gegenseite eingeholt werden. Spätestens übermorgen (16.8.) muss die Kammer über den Eilantrag entscheiden. Streitpunkt ist der Lärmpegel des Schützenfestes.