© Pixabay

Kriminalstatistik Oberfranken – Bei uns lebt es sich sicher

Die Kriminalstatistik Oberfranken für das Jahr 2019 zeigt – die Straftaten in Oberfranken gingen zurück. Rund 46.500 Delikte hat es vergangenes Jahr in Oberfranken gegeben und davon wurden sogar über 70 Prozent gelöst. Das ist die beste Aufklärungsquote in ganz Bayern. Trotz, dass die Zahlen in vielen Bereichen einen Rückgang der Straftaten zeigen, wie zum Beispiel bei den Gewaltdelikten – also zb Mord, Vergewaltigung und Körperverletzung, gibt es in anderen Bereichen einen Anstieg. Die Rauschgiftkriminalität in Oberfranken ist beispielsweise unverändert auf einem hohen Niveau. 5073 Rauschgiftdelikte stellen für das vergangene Jahr 2019 einen Anstieg von 3,1 Prozent. Ein weiteres Problem im vergangenen Jahr: Die vielen Trick-Betrüger in Callcentern. Insgesamt leben wir in Oberfranken aber sehr sicher.