Kreis Wunsiedel: Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestages entscheidet über B303-Ausbau

Seit fast einem Jahr ruhen die Arbeiten zum Ausbau der B303 bei Schirnding im Kreis Wunsiedel. Der Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestages hatte im vergangenen Mai einen Baustopp angeordnet, da die Baumaßnahme als Geldverschwendung gebrandmarkt worden ist. Heute (22.03.) wird entschieden, ob und wie es mit den Bauarbeiten weitergeht, oder ob der Ausbau weiterhin nur als große Geldverschwendung angesehen wird.