Kreis Lichtenfels: Mann betrinkt sich in Therme

Statt für Badespaß entschied sich ein Mann in der Bad Staffelsteiner Therme eher für reichlichen Alkoholgenuss. Weil er stark berauscht war, brachten Mitarbeiter den 26-Jährigen zum Ausgang. Da er allerdings die Geheimzahl für seine Bankkarte nicht mehr wusste, konnte er seine Getränke nicht zahlen. Die Polizisten stellten bei dem Mann 1,94 Promille fest und nahmen den mittellosen 26-Jährigen mit auf die Wache. Er musste die Nacht auf Samstag in einer Zelle verbringen.