Kreis Kulmbach: Betongleitwände sollen versetzt werden

Manchmal haben kleine Änderungen große Folgen. Deshalb prüft das staatliche Bauamt Bayreuth jetzt, ob man die Betongleitwände auf der Staatsstraße zwischen Fölschnitz und Kauerndorf bei Kulmbach nach hinten versetzen kann. Auf der Strecke kommt es seit Jahren wegen der Engstelle zu Verkehrsproblemen. Im Rahmen der Prüfung soll auch untersucht werden, ob und wie man die bestehenden Kanten der Bordsteine entschärfen und anpassen kann.