Kreis Coburg: Zusammenlegung zweier Wahllokale sorgt für Wirbel

Die Zusammenlegung zweier Wahllokale in Rödental im Kreis Coburg sorgt für Diskussionen. Wenn Ende Januar der neue Landrat gewählt wird, müssen die Rothenhofer entweder per Briefwahl abstimmen oder ins Wahllokal nach Kipfendorf gehen. In der jüngsten Stadtratssitzung wurden Befürchtungen geäußert, dass dies negative Auswirkungen auf die Wahlbeteiligung haben könnte.