Kreis Bayreuth: Zwei herrenlose Taschen sorgen für Aufregung

Zwei herrenlose Reisetaschen haben am Samstagvormittag (7.7.) in Pegnitz im Landkreis Bayreuth für gehörigen Wirbel gesorgt. Nachdem zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Inhalt der Taschen gefährlich ist, ließ die Polizei das Geschäft sicherheitshalber Räumen. Eine Spezialgruppe des Landeskriminalamtes wurde nach Pegnitz beordert, um die beiden Taschen und deren Inhalt zu untersuchen. Nach etwa dreieinhalb Stunden kam dann die Entwarnung. Ein 29-jähriger Reisender hatte seine Taschen zwischendeponiert und der Inhalt war ungefährlich.