Kreis Bayreuth: Frau schließt Kind und Hund in Auto ein

Ein kleines Missgeschick hat gestern Nachmmittag (3.12.) an der Autobahnrastanlage Fränkische Schweiz für einen großen Einsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Eine 38-jährige hatte versehentlich ihr Baby und ihren Hund ins Auto gesperrt. Der Schlüssel muss ihr dabei in den Fußraum gerutscht sein. Die angerückten Einsatzkräfte brauchten etwa eine halbe Stunde das Fahrzeug zu öffnen. Alle Beteiligten sind mit einem Schock davongekommen.