© Pixabay

Krankschreibung ohne Arztbesuch

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus sind viele Hausarztpraxen überlastet. Die Kassenärztliche Vereinigung hat jetzt beschlossen, dass sich Patienten ab sofort per Telefon krankschreiben lassen können. Bei leichten Erkrankungen wie Husten, Halsschmerzen oder Schnupfen sollte man beim Hausarzt anrufen. Dieser kann dann für max. eine Woche krankschreiben. Wer schwerere Symptome wie Fieber entwickelt, solltest auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Außerdem gibt es einen eigenen Hausbesuchsdienst, der verhindern soll, dass sich mehr Menschen durch den Besuch einer Arztpraxis anstecken. Wenn ihr in einem Risikogebiet wart oder Symptome des Virus aufweist, dann solltet ihr die Nofall-Nummer 116117 anrufen. Sollte es notwendig sein, dass ein Test durchgeführt wird, gibt es einen speziellen Corona-Fahrdienst, der den Test durchführen kann.