Kommt heute das Urteil im Marktredwitzer Brandstifterfall?

Im Prozess um den Brandanschlag auf ein syrisches Geschäft wird heute (13.11.) das Urteil erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten versuchten Mord in sechs Fällen, schwere Brandstiftung und vorsätzliche Sachbeschädigung vor. Er soll im Januar diesen Jahres in Marktredwitz mit Benzin ein Feuer gelegt haben, das auch auf die umliegenden Gebäude übergriff. Bei dem Brand hat sich niemand verletzt – der Schaden liegt bei rund 75.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Mann im Auftrag eines Anderen gehandelt haben könnte.