© Pixabay

Knapp zwei Jahre Haft nach Kickbox-Tritt in Kulmbach

Mit einem Fußtritt ins Gesicht – wie beim Kickboxen – hat ein 29-Jähriger im Januar 2019 einem 22-Jährigen in einer Spielothek in Kulmbach schwere Verletzungen zugefügt. Dafür ist er vom Schöffengericht jetzt zu einem Jahr und elf Monaten Gefängnis verurteilt worden. Das Gericht blieb laut Bayerischer Rundschau damit in der Nähe der Forderung der Verteidigung. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten gefordert.