Kein neuer Flugplatz für Coburg

Es wird keinen neuen Flugplatz im Kreis Coburg geben. Gestern hat Staatskanzleichef Huber die Pläne für die so genannte Kombi-Lösung des Flugverkehrs im Raum Bamberg und Coburg vorgestellt. Dabei sollen die bestehenden Flugplätze in Coburg und Bamberg-Breitenau für den Instrumentenflug fit gemacht werden. Von Seiten des Luftamts spricht derzeit nichts gegen die Kombi-Lösung.