Kein Bürgerentscheid für Radfahren in Bayreuth

Zum Thema „Radfahren in Bayreuth“ wird es nun doch keinen Bürgerentscheid geben. Am Morgen hat die Initiative „Radentscheid“ mitgeteilt, sie werde ihre Absicht nicht weiter verfolgen. Zur Begründung führt die Initiative in einer Pressemitteilung unter anderem an, das Rechtsamt der Rathauses habe weite Teile des Bürgerbegehrens als unzulässig eingestuft. Insbesondere Kernforderungen seien betroffen gewesen. Eine Abstimmung zu den übrig gebliebenen Punkten, so der Radentscheid weiter, sei nicht zielführend.