Katastrophale Zustände auf Effeltricher Pferdekoppel

Einige Pferde sind am Mittwoch (03.10.) aus einer Pferdekoppel in Effeltrich im Landkreis Forchheim abgehauen. Eine Polizeistreife stellte dann vor Ort schlimme Zustände fest. Die Koppel war zum Beispiel seit zwei Wochen nicht mehr ausgemistet, auch Futter für die Pferde gab es nicht. Der Amtstierarzt musste vor Ort eine Stute einschläfern, weil sie sich am Hinterbein eine eitrige Verletzung zugezogen hatte. Der Betreiber bekommt jetzt eine Anzeige, weil er gegen das Tierschutzgesetz verstoßen hat.