Kanonenkugel wieder auf Plassenburg

Die gestohlene Kanonenkugel von der Plassenburg in Kulmbach ist wieder da, wo sie hingehört. Bei einer Führung wird das Geschoss gerne auch mal herumgezeigt und jeder darf sie anfassen. Ein Gast fand die Kugel so toll, dass er sie kurzerhand eingesteckt und mit nach Hause nach Regensburg genommen hat. Als er merkte, dass das natürlich falsch ist, meldete sich der 29-Jährige sofort selbst bei der Polizei. Die Kugel ist jetzt wieder auf der Plassenburg und darf bei künftigen Führungen wieder als Anschauungsobjekt dienen.