Kampf gegen Eichenprozessionsspinner auch auf der Autobahn

Der Eichenprozessionsspinner breitet sich nicht nur in unseren Städten und Wäldern aus, auch an den Autobahnen. Die Autobahndirektion Nordbayern geht ab heute gegen die Raupen vor, die beim Menschen teils schwere allergische Reaktionen auslösen können. Auf der A70 zwischen Hallstadt bei Bamberg und dem Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach und auf der A9 zwischen Bad Berneck/Himmelkron und Pegnitz werden die Raupen mechanisch und ohne Spritzmittel von einer Fachfirma entfernt, auch an den Parkplätzen, Tank- und Rastanlagen.