Kaminbrand im Kreis Kronach

Schaden in einer mittleren fünfstelligen Höhe ist am Samstagnachmittag bei einem Kaminbrand in Wilhelmstal im Landkreis Kronach entstanden. Ein 58-jähriger Mann hatte einen Holzofen in einem momentan leerstehenden Einfamilienhaus im Ortsteil Steinberg angeschürt. Allerdings entwickelte sich ein Kaminbrand. Die Rußentwicklung führte dazu, dass der 58-jährige Rauchvergiftung erlitt und sich zur Behandlung ins Klinikum Kronach begeben musste.