Juweliereinbruch in Bamberg: Fluchtfahrzeug gefunden – Täter fuhren nach Einbruch nach Hirschaid

Das Puzzle der Ermittlungen nach dem spektakulären Einbruch in ein Juweliergeschäft in der Bamberger Innenstadt am Montag fügt sich immer mehr zusammen. Inzwischen ist das Fluchtauto der Täter aufgetaucht. Die Polizei fand den geklauten braunen Mazda CX5 gestern Abend nach einem Hinweis in der Nähe des Bahnhofs in Hirschaid. Das Auto wurde sichergestellt, die Spurensicherung hat die Arbeit aufgenommen. Außerdem ergaben sich jetzt Hinweise, dass die Einbrecher am frühen Montagmorgen am Bahnhof in Hirschaid waren. Ein Bahnmitarbeiter hatte mitgeteilt, drei Männer um viertel vor 5 am Bahnsteig standen und einer in den Regionalzug nach Nürnberg stieg. Es kann auch sein, dass auch die anderen mit dem Zug gefahren sind. Die Kripo geht davon aus, dass die Täter das Tatfahrzeug am Montag nach dem Einbruch in der Hainstraße in Bamberg abgestellt haben und anschließend mit dem anderen geklauten Wagen nach Hirschaid gefahren sind. Die Polizei bittet weiter um Hinweise.