„Junges Kulmbach“ mit Lösung für Obere-Stadt-Problematik?

Von Straßensperrung bis Klowagen: Die Gruppe „Junges Kulmbach“ macht Vorschläge zur Oberen Stadt. Der Zusammenschluss junger Menschen hat Ideen ausgearbeitet, um das Problem Party-Hotspot Obere Stadt in den Griff zu kriegen. So schlagen sie eine Sperrung für den Straßenverkehr in den Abendstunden am Wochenende vor. Dadurch könnten sich die Menschen besser verteilen und die Gastronomie mehr Tische im Freien aufstellen. Um das Problem des Wildpinkelns in den Griff zu bekommen, könne außerdem ein Toilettenwagen aufgestellt werden. Morgen beschäftigt sich der Stadtrat mit dem Thema.