Jetzt meldet sich der Bürgerverein zu Wort

Nach den ganzen Diskussionen in den letzten Tagen rund um die Absage der Bamberger Sandkerwa meldet sich jetzt der Bürgerverein zu Wort. In einer E-Mail an unsere Redaktion heißt es: „Nach den Ereignissen der letzten Tage suchen wir das Gespräch mit der Stadt Bamberg. Hierfür haben wir heute eine Einladung an die Stadt Bamberg weitergeleitet.“ Ein Termin steht bislang aber noch nicht fest. Nach der Absage zeigt sich aber immer deutlicher: das Fest läuft nicht ohne den Bürgerverein! Das hat auch der Hotel- und Gaststättenverband in Bamberg nach einem Treffen der Gastronomen aus dem Sandgebiet erklärt.