IT-Sicherheitslage von Bamberger Unternehmen nicht ausreichend

Die Spezialisten der Zentralstelle Cybercrime Bayern warnen gerade Bamberger Unternehmen derzeit vor möglichen Angriffen auf die Computersysteme der Firmen. Laut Zentralstelle sind die Unternehmen im Moment nicht ausreichend gegen derartige Attacke geschützt. Laut Thomas Janovsky, Bamberger Generalstaatsanwalt und Leiter der Zentralstelle, sei der Grund dafür häufig Unwissenheit und der Wille zu Sparen. Um Unternehmen und Verbände zu sensibilisieren halten Experten immer wieder Vorträge zu diesem Thema.