In Roth am Forst darf wieder gespielt und getobt werden

Auf dem Spielplatz in Roth am Forst im Landkreis Coburg darf wieder gespielt werden. Jahrelang war das wegen eines Rechtsstreits um die Sicherheit eines Spielgeräts nicht möglich. Inzwischen hat ein Sachverständiger grünes Licht für das Gerät gegeben. Ein zweiter Experte sollte eigentlich die Betonfundamente prüfen, kam aber nie. Deshalb nahm die Gemeinde Grub am Forst die Sache selbst in die Hand, ließ die Fundamente ausgraben und durch neue ersetzen. Und seit Dienstag können sich die Kinder dort endlich wieder austoben.