© Pixabay

Immer mehr Anträge für Soforthilfe – Wo es Beratung gibt

Bei der Regierung von Oberfranken gibt es eine unglaublich hohe Nachfrage bei der Corona-Soforthilfe für Selbständige. Bis gestern Nachmittag sind bei der Behörde bereits über 6.000 Förderanträge eingegangen. Die Corona-Soforthilfe können Betriebe und Unternehmen beantragen, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind. Die Soforthilfe gewährt bei berechtigtem Anspruch staatliche Finanzspritzen zwischen fünf- und 30.000 Euro. Bei der Beratung helfen nicht nur die Bezirksregierung, sondern auch die IHK und die Handwerkskammer.

 

Infos gibts hier: https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/