Hund verursacht Unfälle.

An gleich zwei Unfällen war gestern ein Hund in Michelau im Kreis Lichtenfels schuld. Am Sonntag rannte der Bernersennenhund auf die Straße. Eine 16-jährige die mit ihrem Leichtkraftrad unterwegs war, konnte nicht rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Hund zusammen. Mit leichten Verletzungen musste die junge Frau ins Krankenhaus gebracht werden. Unbeeindruckt von den Vorkommnissen rannte der Hund am Abend noch einmal auf die Straße – dieses Mal in Neuensee. Ein 24-jähriger VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das das Tier. Der Hund wurde leicht verletzt. Bei beiden Unfällen entstand ein Gesamtschaden von über 1000 Euro.