Hubschrauber sucht Betrunkenen in Bamberg

Ein tieffliegender Hubschrauber über dem Stadtgebiet Bamberg hat heute Nacht den ein oder anderen aus dem Schlaf gerissen. Spekulationen und Theorien haben die sozialen Medien geflutet. Die Polizei gibt auf Radio Bamberg Nachfrage aber Entwarnung: Der Hubschraubereinsatz war nur Teil einer Suche nach einem Betrunkenen. Laut Polizei meldete ein Anwohner heute Nacht eine betrunkene Person, die im Bereich der Erba-Insel in der Wiese herumtorkelte. Da wegen der Bäche auf der Erba-Insel nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der oder die Betrunkene verletzt, wurde die Suche eingeleitet, unter anderem eben auch mit einem Hubschrauber. Die Suche blieb aber erfolglos. Die Polizei geht davon aus, dass der Betrunkene von allein den Weg nach Hause gefunden hat.