Hofer Filmtage wohl nicht für hohes Infektionsgeschehen in der Stadt verantwortlich

Der Lockdown fordert von uns wieder viel Disziplin – in der Stadt Hof sind die Einschränkungen momentan aber noch strenger. Hier sind keine privaten Kontakte außerhalb der Familie erlaubt, weil die Infektionszahlen besonders hoch sind. Einige sehen dafür die Hofer Filmtage Ende Oktober als Auslöser. Die Veranstalter fühlen sich zu Unrecht an den Pranger gestellt und verweisen auf ihr Hygienekonzept. Auch die Stadt Hof sagt, dass die Filmtage nicht die Ursache für den Corona-Hotspot sind. Die aufgetretenen Corona-Fälle hätten keinen Zusammenhang mit dem Festival. Außerdem habe das Bayerische Gesundheitsministerium das strikte Handeln der Stadt gelobt, heißt es aus dem Rathaus.