Hof: Jägerprozess vor dem Abschluss

3 Jahre nach dem ersten Urteil und fast 6 Jahre nach dem tödlichen Schuss könnte heute der Prozess um den Jäger Wernfried P. vor dem Hofer Landgericht zu einem Abschluss kommen. Er hatte 2012 einen jungen Mann in einem Maisfeld bei Schönwald erschossen, weil er ihn laut Aussage mit einem Wildschwein verwechselt hat. Seine Strafe hat der Jäger mittlerweile verbüßt. Heute werden in dem Berufungsprozess noch die Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung gehört.